Unsere Nager

» Rund um Nager » Käfig (Einrichtung/Bau) » Käfig selber bauen

Kafig selber bauen

Hier wollen wir einige mögliche Eigenbaugehege vorstellen und vor allem unsere Erfahrungen weitergeben,
damit sie schon vor dem Bau einiges beachten können, was sonst vllt. erst später auffallen würde.
Für die meisten Tiere eignen sich Eigenbauten besser, da die Käfige nur in bestimmten Größen hergestellt werden.



Regalumbau

Unsere erste Umbauaktion hatte ein Regal als Grundlage und wurde aus einer Not heraus geboren. Unsere ersten Farbmäuse kamen damals sogar aus einem Mäusekäfig (0,6mm) und schnelles Handeln war erforderlich.

img_248

Das hat uns dann so gut gefallen, dass wir auch weitere Regale umgebaut haben (sieht einfach viel besser aus als Gitterkäfige oder Terrarien).
img_29

Später hatten wir dann für die Rückwände OSB Platten genommen und für die Seiten und Front Kunststoffscheiben mit 2mm stärke (Hobbyglas).

Das ist auch möglich ohne viel Werkzeug. Die OSB Platten kann man problemlos im Baumarkt zuschneiden lassen und die Kunststoffscheiben schneiden die meisten erst zu, wenn diese bezahlt sind und auf eigenes Risiko (hat bei uns aber gut geklappt).

Kosten am Beispiel eines 60*70*30 (B*H*T) Regals mit Zwischenboden (zzgl. kosten des Regals):
OSB Platten im Zuschnitt ca. 4€ (2 platten a 2€)
2 Kunststoffplatten je nach Ausführung und Größe je 9-15€

Dazu kommen noch die Schrauben und andere Sachen, je nachdem wie man es haben will.
Wichtig ! Bitte immer darauf achten, dass für eine ausreichende Belüftung gesorgt ist, durch Öffnungen / Löcher.


OSB Terrarium

Eigentlich erst für Kaktusmäuse gedacht, nun in Vorbereitung für ein paar Krokodilgeckos.
Hier das Terra mit der Styropor Rückwand (die bei Nagern natürlich nicht drin sein darf!)
img_213 img_214 img_215
Hier mit den Ebenen und Höhlen
img_229 img_230 img_231 img_232

Mit der 2. Schicht Fliesenkleber (nicht ganz Trocken)
img_233 img_234 img_235 img_236

Mit der fertigen Rückwand (nicht ganz Trocken)
img_237 img_238 img_239 img_240

Materialien:

Kann den Bau und die Kosten jetzt nicht mehr ganz nachvollziehen aber das müsste etwa hinkommen:
  • das Holz (bei 1,10x0,4x,04) lag ca. bei knapp 25 Euro (man kommt billiger wenn man OSB Verlegeplatten nimmt werden nur oft nicht zugeschnitten, halber Preis zur Zuschnittsware)
  • das Lochblech 13,-
  • die leisten ca. 10,-
  • Styropor ca. 2,-
  • Fliesenkleber 8,-
  • Abtönfarbe 7,-
  • ca. 50 kleine Schrauben (hatte ich schon da)
  • Silikon (ohne Fungizide !) 6,-
  • etwas Kunststoff (untere Blende) war noch da
  • Führungsschienen (bei Ebay) 10,-
  • Schiefer (2kg) 8,-
  • Astbaum 13,-
  • Thermo-/Hygrometer 8,-
  • Spielkastensand (je 15kg sack) 1,50
  • Lehmpulver (Ebay) 10,-
  • Schloß 5,-
  • roter Terrasand (Ebay) 5,-
  • Keramikfassung (Tierhandlung) 13,-
  • Keramikfassung (ohne Kabel, ebay) 4,-
  • Halogenspot (Baumarkt) 3,-
  • Taglicht UV Licht 5,-
  • Humus 4,-
  • Schiebetüren (nehmen wir 4mm Kunststoff) 11,-
  • Pinsel (zum auftragen des Fliesenklebers) 4,-
bei weiteren Fragen einfach melden.

OSB Terrarium / Käfig

Da eins unserer Baby-Deguweibchen durch einen Geburtsfehler einen Ringelschwanz hatte, konnten wir sie nicht in einem normalen Gitterkäfig halten und haben kurzerhand entschlossen einen Käfig aus Holzresten zu bauen bis der große Degukäfig (siehe unten) gebaut und die Kleinen in ihre zukünftige Gruppe vergesellschaften werden konnten.
Das Gehege wurde genau passend zur Öffnung in unseren Schrank, die eigentlich für den Fernseher gedacht ist, gebaut. Die Maße ca. 0,99x0,76x0,40 (LxHxT)

Einige Zeit später sollte es dann dazu kommen, dass unsere Farbmäuse da eingezogen sind und mittlerweile nach dem Umbau lebt einer unserer Dsungaren darin.
img_242 img_243 img_244 img_245 img_246 img_247

Material:

  • OSB Platten (9-15mm)
  • Rahmenholz Gefasst (24x44mm)
  • Lochbleche
  • Kunststoff (Hobbyglas)
  • 4mm Führungsschienen (um daraus später ein Terra zu machen)
  • und jede menge Schrauben
Nach einem Umbau, nun für einen Zwerghamster eingerichtet, sieht das ganzen so aus:

img_367

OSB Degukäfig

Degus brauchen viel Platz zum klettern und somit sollten sie viele Ebenen bekommen und unten aber auch einen Bereich wo das Einstreu sehr hoch sein kann.
Diesmal haben wir uns richtig vorbereitet und haben uns eine Skizze gemacht:
img_norm_250
zu erst haben wir einmal die Außenwände und das vordere Gerüst zusammengebaut
img_norm_278 img_norm_277 img_norm_276.jpg
für die Belüftung wurde oben nur Aluminiumgaze verwendet
img_norm_275.jpg
zusätzlich wurde Vorn am Rand ebenfalls Aluminiumgaze verwendet und durch OSB Reste von Innen im 2,5cm Abstand geschützt
img_norm_268.jpg
zum Rumklettern haben wir den kleinen drei zusätzliche Ebenen eingebaut
img_norm_271.jpg iimg_norm_270.jpg img_norm_269.jpg
damit die es auch viele Versteck- und Klettermöglichkeiten gibt haben wir zu guter letzt noch ein paar Pappröhren eingebaut
img_norm_272.jpg
Wir müssen zugeben, trotz Planung gab es riesige Probleme.
1. Degus knabbern alles an was sie nicht sollen (egal wie viel man ihnen anbietet), somit alle Balken/Holzränder die nicht beschädigt werden sollen mit Metallschienen abdecken (unsere Aluschienen sind die einzigen die bis jetzt nicht angelaufen sind) oder die Ebenen umranden mit Holzbalken, die man dann später irgendwann austauscht.
2. haben wir zumindest vorne die Gaze herausgerissen und durch feste Metallgitter ausgewechselt
3. Degus sind ziemlich schlau und unsere Jungtiere haben gelernt sich gegen die dünnen Plastikscheiben zu werfen, weshalb wir später vor die Tür nochmals eine Holzplanke befestigt hatten.

Materialien:

  • OSB Verlegeplatten 6x (184*67,5*1,5cm) 6,81 = 40,86 + ca. 20,- separate Platten (Zuschnitt)
  • Hobbyglas 2mm (100*50cm) 8,79,-
  • Hobbyglas 2mm (150*50cm) 12,99,-
  • Rolle Aluminiumgewebe (100*250cm) 9,99,- (ohne Versand!)
  • Schrauben (verschiedene Größen) ca. 10,-
  • Rahmenholzleisten gehobelt/gefasst (200*4,4*2,4) 7x 1,59,-
  • Rahmenholzleisten ungehobelt (200*4,4*2,4) 3x 0,89,-
  • Montagekleber 5,-
  • Scharniere 4er 2,89,-
  • Winkel 12 St. 4,-
  • Alu-/Stahlprofil 2x 100*1,5*1,5 cm je 1,50, 1x 200*1,5*0,5 cm 3,79
  • Pappröhren 11x 20cm Länge, 9 cm Durchmesser 1 cm Dicke + 1x 51 cm Länge, 10,3 cm Durchmesser, 1,5 cm Dicke


Hamsterbau


Diesmal haben wir uns für eine "leichtere" Variante entschieden und da der nur für Hamster gedacht ist sollte das auch kein Problem werden.

hamsterbau1 hamsterbau1 hamsterbau1 hamsterbau1 hamsterbau1


große Eigenbaukombination

Mit Einzug unserer Mongolischen Rennmäuse haben wir uns mal wieder Großes vorgenommen und schon beim Planen alles geändert^^. Eigentlich sollten die Renner einen kompletten Bereich in der Länge bekommen, doch wir haben beschlossen unseren Zwerghamstern ebenfalls ein neues Zuhause zu bauen und so wurde es kombiniert.
Im Laufe der Zeit folgte ein weiterer Zwerghamsterbereich und der Bereich unter den Rennern wurde durch Regale als Abstellplatz für Tiersachen genommen.
Mittlerweile hat unsere weibliche Rennergruppe den kompletten unteren Bereich bezogen.




Script Copyright by ilch.de - Design Copyright by unsere-nager.de | Impressum & Haftungsausschluss | Kontakt | Letzte Änderungen
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits